Brüssel 2011

Bericht über das Abschlusswochenende in Brüssel

Das abschließende Seminarwochenende des Schülerkolleg International 2011 fand zum Thema „Energie 2030“ vom 13. bis zum 16. Oktober in Brüssel statt. Mit dem Ziel Klima – und Energiepolitik auf europäischer Ebene zu betrachten, besuchten die Kollegiaten Organe der Europäischen Union wie den Europäischen Auswärtigen Dienst (EAD) und die Europäische Kommission. Gespräche mit Mitgliedern des Europäischen Parlaments, Lobbyisten des WWF und Vertretern Deutschlands in Brüssel boten eine neue Perspektive auf die aktuelle Problematik Energie und Nachhaltigkeit. Nicht zuletzt sollte auch den Schülern durch ein Planspiel europäische Gesetzgebung näher gebracht werden.

Nach den offenen Diskussionen mit den Gesprächspartnern waren viele der Schüler interessiert an Karrieren in der EU. Dazu hatte Nikolaus von Peter aus dem Tönissteiner Kreis die nötigen Informationen. Obwohl der Concours und das Assessment Center zunächst abschreckend wirkten, könnten sich die meisten der Teilnehmer vorstellen, in einer der Europäischen Institutionen zu arbeiten. Auch die Gespräche mit Lobbyisten aus dem WWF und GPlus sorgten für kontroverse Debatten. Neben diesem brisanten Thema diskutierten die Teilnehmer auch die Demokratiedefizite innerhalb des Europäischen Parlaments mit der Parlamentarierin Franziska Brantner.

Das Seminarwochenende in Brüssel veränderte die Sichtweise der Kollegiaten auf die europäische Bürokratie. Gerade die Diskussionen mit Vertretern der Bundesrepublik in Brüssel führten zu einem veränderten Verständnis der Europäischen Union. Die Vielzahl von Menschen, die europäische Politik schaffen, waren das spannende an der europäischen Hauptstadt. Vielzahl und Vielfalt - in Brüssel wurde das kulturelle und multikulturelle Angebot ausgeschöpft. Rundgänge durch die Altstadt zeigten beeindruckende Architektur und das alternative Bühnenstück „X-On“ des preisgekrönten Theaters Kaai sorgte für lange Debatten.

Abschließend führten die Teilnehmer Einzelgespräche mit den Organisatoren aus dem Studentenforum. Dadurch sollten die Wochenenden noch einmal rückblickend beurteilt werden. Diese Rückblicke und Eindrücke über das Schülerkolleg International wurden zusammenfassend in der Jahrespublikation veröffentlicht