Main Menu

Programm

Das Schülerkolleg International (SKI) ist ein Programm des Tönissteiner Kreises, eines international orientierten Gesprächskreises von Führungskräften aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik und seines Studierendenforums. Das SKI wird finanziell gefördert durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Gemäß des Mottos des Kollegs, weltweit wirken, möchten wir motivierten Schüler:innen ein Bewusstsein für aktuelle Debatten in Deutschland, der Europäischen Union und der Welt vermitteln und mit den Möglichkeiten des Engagements in und für Europa besser vertraut machen. Im SKI sollen Jugendliche die nötige Zuversicht erhalten, sich auf europäischer und internationaler Ebene zu engagieren und neue Wege zu beschreiten.

Im Rahmen zweier Seminare in Berlin und Brüssel treffen die Schüler:innen auf politische Entscheidungsträger:innen, auf weitere staatliche und nicht-staatliche Akteure auf nationaler und europäischer Ebene, um in direktem Austausch aktuelle gesellschaftspolitische Themen zu diskutieren, die für Jugendliche und junge Erwachsene in Europa von hoher Bedeutung sind.

Hierdurch wollen wir Schüler:innen auch einen Einblick in die Vielfalt internationaler Berufsfelder ermöglichen, Lust auf Internationalität in Bildung und Karriere machen und gleichzeitig Informations- und Orientierungshilfe zur Vorbereitung auf Ausbildung und Beruf bieten.

Während der Förderung im Schülerkolleg stehen den Schülern Mentor:innen des Studierendenforums im Tönissteiner Kreis zur Seite, um ihr Wissen und ihre reichhaltigen (Auslands-)Erfahrungen weiterzugeben. Die Mentor:innen begleiten die Teilnehmer:innen für die Dauer des Projektjahres und teilweise darüber hinaus, durch persönliche Treffen, Telefonate und regelmäßige Nachrichten.

Ziel des Schülerkollegs ist es, neue Gesichter und Biographien für verantwortungsvolle Aufgaben in Europa und der Welt zu gewinnen und auch Jugendliche hierfür zu begeistern, die aufgrund Ihrer Herkunft einen erschwerten Zugang zu diesen Bereichen haben. Deswegen ist uns die Diversität unserer Teilnehmer:innen ein sehr wichtiges Anliegen.

Hinweis zur aktuellen Situation:

Aufgrund der Pandemiesituation haben wir das Kollegprogramm um Online-Veranstaltungen ergänzt. Hier erwarten Euch spannende Gespräche mit Referent:innen, Diskussionsrunden,  Planspiele und vieles mehr. Wenn es die aktuelle Situation erlaubt, führen wir die Studienfahrten in Brüssel bzw. Berlin in Präsenz durch.